Telefon: 0212 - 64 55 46 26
E-Mail: info@JotPe.Academy
Industriemeister Mechatronik

Industriemeister Mechatronik

Industriemeister Mechatronik

Wenn Sie als Inhaber eines Facharbeiter- oder Gesellenbriefs mit einer mechatronikorientierten Ausbildung Ihre weitere Karriere planen, bietet Ihnen die berufliche Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik eine reizvolle Perspektive.

Als Industriemeister Mechatronik planen, gestalten und überwachen Sie Herstellungs-, Wartungs- und Reparaturprozesse im Bereich technisch anspruchsvoller Fahrzeuge, Maschinen und Werkzeuge.

Wer einen Meistertitel im Bereich Mechatronik anstrebt, kann als Geselle eine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer ablegen.

Für Gesellen und Facharbeiter bietet sich aber auch der Titel “Industriemeister Mechatronik” an, der durch eine Meisterprüfung vor der IHK erworben wird.

Wenn Sie nach dem Besuch der Meisterschule Ihren Titel als Industriemeister Mechatronik erworben haben, bieten sich Ihnen weitere Bildungsperspektiven.

Neben einer weiteren berufsspezifischen Fort- und Weiterbildung können Sie sich für ein Fachhochschul- oder Universitätsstudium entscheiden und einen anerkannten wissenschaftlichen Abschluss anstreben.

Eine attraktive Alternative der Fort- und Weiterbildung ist auch die Qualifikation zum Betriebswirt des Handwerks oder zum IHK-geprüften Techniker.

Beide Abschlüsse eignen sich als Basis für eine berufliche Selbständigkeit, aber auch für eine Karriere als Führungskraft in Handwerk oder Industrie.

Wenn Sie nach der Meisterschule die Prüfung zum IHK-geprüften Industriemeister Mechatronik erfolgreich absolviert haben, bietet sich Ihnen eine Vielzahl attraktiver und gut dotierter Führungspositionen.

Der Industriemeister Mechatronik wird meist dem mittleren Management zugeordnet und nimmt eine wichtige Position zwischen Facharbeitern und Technikern bzw. Ingenieuren ein.

In kleineren Fabrik- und Handwerksbetrieben ist der Industriemeister Mechatronik oft direkt der Geschäftsführung unterstellt.

Inhaber dieses Meistertitels arbeiten häufig im Fahrzeug, Maschinen- und Apparatebau und werden sowohl bei der eigenverantwortlichen Gestaltung und Überwachung von Produktionsprozessen als auch bei komplexen Wartungs- und Reparaturarbeiten eingesetzt.

Viele Industriemeister Mechatronik arbeiten weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich und üben oft eine Leitungsfunktion aus.

Aufrufe: 55